Berichte

 

Arbeit im Schwarzwildgatter 

 

 

 

Am letzten Freitag  im Juli trafen sich einige Hunde aus allen drei  Würfen im Schwarzwildgatter.

Mit dabei waren : Hummer, Holle, Insa, Ida, Irma, Isidor, Jogi und Jojo.

und natürlich auch Binse, Sepp und Zola.


Alle Hunde zeigen eine gute Schärfe an Sauen zu arbeiten.

Gutes bis sehr gutes Verhalten an Sauen zeigen : Isidor und Ida.

Insa und Irma bedürfen noch etwas Zuspruch an den Sauen länger zu arbeiten.

Bei einem weiterem Besuch im Gatter, dürfte das dann kein Problem mehr sein.


 Die beiden Youngster Jojo und Jogi wurden an der langen Leine an einen alten Keiler herangeführt. 

Sie zeigten vollen Einsatz die Führer waren voll des Lobes.


Auch sollte man erwähnen, das die Sauen auch eine hervorragende Arbeit leisten, sodas unsere Hunde für das spätere Jagdhundeleben gut vorbereitet sind.

 

Wir als Züchter möchten uns nochmals ganz herzlich bei Euch allen Bedanken für Euren Einsatz.

 


 

 

Am Samstag wurde es dann für die anderen Ernst, sie sollten die Prüfung Verhalten am Schwarzwild im Gatter ablegen.

 

Erfreulich war, dass Hummer und auch Binse das sogenannte Gatter S ablegen konnten.

Leider konnten unsere Drei anderen Hunde Sepp, Zola und Holle ihre Leistung an Sauen nicht zeigen.

Die Zeit die Sauen zu finden reichte bei den Dreien nicht aus,

zu systematisch das Stöbern. 

 

 

Nun gut dann eben auf ein nächstens Mal.

Denn nur Beharrlichkeit zahlt sich aus.